Dipl.-Psych. Tineke Voß - Psychologische Psychotherapeutin

Heinrich-Heine-Straße 9A, 64560 Riedstadt (Wolfskehlen) • 06158 - 8282414  • Mail: tineke.voss@freenet.de

Home Meine Angebote Methoden der Psychotherapie Wege in die Therapie Kontakt & Anfahrt Links Impressum & Datenschutz

Willkommen auf der Website von Dipl.-Psych. Tineke Voß

Psychologische Psychotherapeutin

Mein Name ist Tineke Voß.

Ich bin Diplom-Psychologin (Master of Arts) und Malerin. Als kassenärztlich zugelassene und approbierte Psychotherapeutin ist meine Methode die Tiefenpsychologisch Fundierte Psychotherapie.

Arbeitsweise:

Als Klinische Hypnotherapeutin arbeite ich mit Hypnose. Sie eröffnet die Möglichkeit, mit der eigene innere Weisheit/Wahrheit/Würde (wieder) bewussten Kontakt aufzunehmen und zu lernen, darauf zu hören und zu vertrauen.

Die Körpertherapie achtet auf nicht-sprachliche Zeichen, die körperlich ausgedrückt werden, auf Körperhaltungen, auf Verspannungen bis hin zu „Versteinerungen“ in der Gesichtsmuskulatur. Sie macht eine Reflektion darüber möglich und bietet die Chance, sich besser verstehen und akzeptieren zu lernen, sowie bestimmte Dinge zu verändern.

Die Gruppentherapie bietet eine Möglichkeit, sich in anderen wieder zu erkennen, aber auch zu lernen, sich besser in einer Gruppe zu äußern, sich von einer Gruppe getragen zu fühlen, oder zu verstehen, welche Mechanismen der Kommunikation wir anwenden können um Pannen und „Fallen“ zu vermeiden.

In der Paartherapie stehen zwei Menschen, ihre Kommunikation und Beziehungsmuster im Vordergrund. Es ist für ein Paar besser, von einem Paar beraten zu werden. Die Therapie mache ich deshalb zusammen mit meinem Ehemann, Hans-Georg Voß; Forensicher Gutachter (www.afpg-online.de). Die Paartherapie wird in der Regel privat bezahlt.

Die Bilder, die im Verlaufe der Kunsttherapie entstehen, erlauben manchmal einen tieferen und direkteren Einblick in die Person. Jahrtausende alte prähistorische Höhlenzeichnungen, Holz- und Tonarbeiten belegen die Bedeutung eines künstlerischen Ausdruckes für psychodynamische Prozesse beim Menschen. Die Möglichkeit, sich symbolisch auszudrücken und dabei nicht auf die Sprache angewiesen zu sein, führt häufig zu einer Vertiefung der Wahrnehmungen und einer Verfeinerung der Sensibilität. Darüber hinaus kann die Beschäftigung mit den eigenen künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten sehr lustvoll sein.

Seitenanfang